Die Wig am Kopf einer Pullip befestigen

#1
Hallo =),
ich habe eine Frage.
Wie befestigt ihr die Wig am Kopf einer Pullip?
Ich hatte bisher immer nur Dollfies, da konnte man die Wig einfach über den Kopf ziehen und fertig. Bei einer Pullip scheint sie einfach nicht zu halten.
Die stock Pullips haben ja glaube ich eine festgeklebte Wig, aber ich habe eine "nude" Pullip und möchte ihr gerne eine Wig aufsetzten, die dann auch vernünftig hält.
Über Tipps bin ich sehr dankbar =).
 
#4
Okay, die Klebereste auch nicht entfernen, dadurch rutscht die Wig auch nicht runter.

Also, eine neue Wig in Größe 8-9 sollte da so drauf halten.

Die Größe kommt bei den meisten Herstellern hin.

Ich selber hab fast nur welche von Leeke...
und wenn du nicht unbedingt farbige Wigs willst, bist du da genau richtig...
die Quali ist echt top und die haben eine gute Auswahl...
gibt natürlich auch andere Anbieter...
aber da kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob die passen.
 
#5
Die Klebereste sind nach wie vor dran, aber rutschen tut sie trz noch.
Ich hab schon eine neue rosa Wig in der richtigen Größe. Sie hält nur nicht zu 100% und rutscht oft hinten runter, obwohl es extra eine für Pullips ist.
Hab jetzt den Tipp bekommen einfach selbstklebende Klettverschlusstreifen an den Kopf anzubringen. Ich denke das werde ich mal versuchen.
 

Hime

Active member
#6
Hallo Rinyan

Hab jetzt den Tipp bekommen einfach selbstklebende Klettverschlusstreifen an den Kopf anzubringen.
Das, oder doppelseitiges Klebeband / Tape. Nachteil, das du nur einen Versuch hast, also muss sie gleich richtig sitzen. Bei den Hybrid Azones rutschen die Wigs ebenfalls oder halten gar nicht. Ich habe bei meiner Piraten Lady Yui, einfach etwas Uhu draufgetan. Am besten den tropffreien, weil er wie Gel ist und ne schöne Schicht bildet. Da kannst du notfalls dann noch bisserl rumzuppeln. Eine Minute festdrücken und fertig. Nur wechseln geht später halt nicht mehr, aber was solls, wenn die Doll dafür ihre Traumwig drauf hat.

Bei Rem und Ram, habe ich nach der Wigfummelei, ihre mit jeweils zwei Stecknadeln ohne Köpfe festgesetzt. Musst nur aufpassen, das die sich nicht woanders wieder durchbohren. Vielleicht hilft dir ja etwas davon weiter.:giggle:

Liebe Grüße,

Hime
 
#7
Hallo Hime,
an doppelseitiges Klebeband habe ich auch sofort gedacht, aber mein Freund hat bezweifelt, dass das funktioniert. Leider bin ich auch nicht sonderlich geschickt was Wigs aufsetzten angeht XD da wäre das bei mir wahrscheinlich eher ungünstig.
Aber gut zu wissen, dass ich nicht einfach zu doof bin, sondern, dass das bei manchen Dolls einfach so ist mit der Wig^^.
Ah ok^^, ich möchte ihre Wig noch wechseln, deswegen ist das mit dem Kleben leider keine Option und mit den Stecknadeln hätte ich etwas schiss^^.
Liebe Grüße
 
#8
Das hat nichts mit geschickt zu tun...
bei manchen Dolls kommt es wirklich auf den Millimeter an...
gerade bei den Groove Dolls, wegen ihren Augen...
und wenn es ein Pony ist, wie tief er sitzen soll...
das ist Fummelarbeit.

Und Stecknadeln geht gar nicht bei diesen harten Köpfen...
dann müsstest du die heiß machen und machst dir am Ende den Kopf beschädigen.

Das mit dem Klettband hatte ich auch schon mal ausprobiert...
mein Fall ist es nicht, deswegen...
wenn ich eine Stock-Wig wo anders benutze...
kleb ich sie mit Uhu Bastelkleber fest...
weil man hier auch den Kleber entfernen kann.

Ich klebe die Wig nur im Vorderbereich...
wenn man dann vielleicht an den Augen was ändern will...
geht der Kopf auch so auf, ohne die Wig zu entfernen.

Dann kann man aber auch noch Patafix benutzen...
das ist sehr unterschiedlich von der Haftung, ich hab 2 verschiedene...
aber da können dann auch Rückstände in der Wig sein.
Ich hab nur das leicht haftende benutzt...
weil ich noch nicht dazu gekommen bin, die festzukleben...
ich mach das nur bei Stock-Wigs...
die anderen haben bei mir bis jetzt immer so gepasst.
 
#9
Ach, bei Doll Wigs stelle ich mich wirklich an wie der letzte Mensch^^. Mein Freund muss mir selbst bei den Dollfies immer helfen, weil ich es nicht gebacken bekomme xD.
Aber ich finde es auch echt schwer die Wig so aufzusetzen, dass sie richtig sitzt. Bei einem geraden Pony kann man es noch ganz gut abschätzen, aber bei schrägen Ponys bin ich immer ewig am rumfummeln.
Ah ok^^.
Ich schätze jeder hat da wirklich ne andere Methode die ihm/ihr am besten liegt.
Ich werde es mal mit dem Klettband probieren, behalte mir aber den Uhu im Hinterkopf falls es dann doch nicht so klappt.
Patafix ist nicht so mein Fall, da würden mich die Rückstände an der Wig dann wirklich stören, auch wenn man sie von außen vll. nicht sieht.
 

Hime

Active member
#10
Hallo Rinyan


Mein Freund muss mir selbst bei den Dollfies immer helfen, weil ich es nicht gebacken bekomme xD.
Bei Dollfies liegt der Fall noch anders. Ich kenne genug hier die damit Probleme haben, mich eingeschlossen, weil die Wigs irre schwer draufgehen und du beinahe schon Gewalt anwenden musst. Dafür sitzen sie dann auch relativ sicher und du kannst nach deinen Wünschen daran rumfummeln.

Versuche nicht den Herstellerfotos nachzueifern. Das führt zu Frust und Depressionen. Weil da ist vieles Fake. Jede Azone die ich auspacke hat mit den Fotos nichts gemein. Sehen eher so aus, als ob ihr Friseur einen furchtbar schlechten Tag hatte. Aus dem Disaster dann etwas zeigbares zu zaubern ist die wahre Herrausforderung in unserem Hobby.

Bei dem Uhu brauchst du keine Angst zu haben. Der ist nicht so agressiv. Bei meiner blonden Wig ist nichts durchgekommen oder hat sich verfärbt.
Trau dich einfach. Bei der ersten Doll mit Wig habe ich mich angestellt wie Schmidts Katze auf Ekstasy. Also mach dich nicht verrückt.

Liebe Grüße,

Hime
 
#11
Hallo Hime,

Oh ja xD das stimmt! Wir machen es immer so, dass einer die Doll festhält und der andere die Wig drüberzieht xD. Richtig, einfach so abfallen tun sie nach der Prozedur zum Glück nicht mehr.

Das ist mir auch schon aufgefallen^^'. Ich finde bei den Fotos von Volks ist das auch so. Es ist echt schwer die Doll in eine gute Position zu bringen und die Wig/Haare zu richten und dann kommt es auch noch auf das Licht an.
Haha xD oh je. Ja, ich mag die Wigs von Volks wirklich, aber die schauen auch nie so schön "fluffig" aus wie auf dem Bild wenn man sie auspackt.

Danke für die aufbauenden Worte =). Alles klar =) das mit dem Uhu merke ich mir.

Liebe Grüße
 
#12
So, der Versuch mit dem Klettverschluss ist kläglich gescheitert xD. Wie sollte es auch anders sein. Das Klebeband auf der Rückseite hält nicht an der runden Kopfform und das Klettband hält statt der Wiginnenseite die äußeren Haare fest und zerstört die Frisur xD. Also wirklich nicht weiterzuempfehlen^^'.
Nun hatte mein Freund das Zepter in der Hand und hat jetzt diese "Klebeknete" von Patafix bestellt. Er ist der Überzeugung, dass das aufjedenfall funktioniert. Na mal schauen, aber er behält ja (leider) meistens recht^^. Ist aber wohl laut ihm auch nicht das stark haftende.
Falls das alles nicht klappt kommt dann halt doch der Uhu Kleber zum Einsatz xD.
 
#13
Tja, liegt eben auch immer noch an der Schwere der Wig.

Aber bitte nur diesen UHU Bastelkleber verwenden…
weil man den auch wieder abbekommt, der bleibt weich.
Doch warten bevor du die Wig draufmachst, bis der Kleber ein bisschen zäh wird.

Ob du bei deiner schweren Wig mehr kleben musst, als im Vorderbereich… musst du sehen.
Ich lass die immer einige Tage so stehen… zurzeit hab ich noch meine Byul im Topf, damit das auch nicht verrutscht.
 
#14
Das glaube ich. Die blonde, lockige Wig ist auch enorm schwer. Ich hab noch ne glatte, braune, bei der würde das mit dem Klett vll. noch funktionieren. Da ist es auch nicht schlimm, wenn sich mal Haare verfangen.

Alles klar =) ist notiert.

Schaue ich dann einfach mal =). Aber erst mal wird es mit Patafix probiert^^.
 
Top