Der "was schaut ihr" Thread

Hime

Active member
#1
Hallo ihr Lieben


Hier könnt ihr posten, welcher Film euch die letzte Zeit so beeindruckt hat, bzw. was ihr denn empfehlen könnt.:giggle:
Ich weiß, ist jetzt der dritte Thread, wo ich euch mit nerve, aber fragen schadet ja nichts.

Habe mir neulich Split angesehen.

Kurzbeschreibung

Das Leben von Casey und ihren zwei Freundinnen Claire und Marcia wird von dem Moment zu einem grausamen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal entführt und verschleppt werden. Ihr Peiniger entpuppt sich als gefährlicher Psychopath, der unter einer multiplen Persönlichkeitsstörung leidet. 23 verschiedene Wesen lauern vereint im Innern des Wahnsinnigen und bestimmen wechselweise sein Verhalten. Dieser unkalkulierbare Psychoterror sorgt unter den geschockten Teenagern für blankes Entsetzen. Während die hilflosen Mädchen verzweifelt nach einer Fluchtmöglichkeit suchen, ringt der Entführer Kevin mit einer aufkeimenden 24. Persönlichkeit, die sich „die Bestie“ nennt. Für die Mädchen wird die Zeit immer knapper ... .

Deutscher Trailer:


Schön spannend. Gänsehaut garantiert.

Liebe Grüße,

Hime
 
Zuletzt bearbeitet:

ShiaLuna

Administrator
Staff member
#2
Oh, den wollte ich auch noch sehen *__*

Ich sammel Blu Rays und habe letztens erst n Schwung geholt, viele ältere Filme, die ich schon kenne, Filme die ich mal sehen wollte und Filme wo ich mir überlege, ob ich den mir ansehen soll oder nicht...so wie "Der Junge im gestreiften Pyjama"

Im Grunde schaue ich alles was mir gefällt. Ein bestimmtes Genre verfolge ich da nicht. Ich mag Fantasy, Epos, große Schlachten, Horror, Kostümfilme....ausser mit Musical Filme wie Lalaland kann ich nichts anfangen.

Mein Lieblingsfilm ist Gladiator, im Gegensatz dazu Knocking on Heavens Door und Bandits (ältere deutsche Produktionen)

Im Moment schaue ich Serien. Habe letztes Jahr Grey's Anatomy wieder von Staffel 1 angefangen. Bin jetzt mit Staffel 6 durch und schaue immer weiter, sobald sich etwas Zeit findet. Das verkürzt die lange Wartezeit, bis es wieder im TV weiter geht. Die Serie habe ich von der ersten Folge an geliebt und verfolge die auch seit dem :giggle:

Mit meinem Mann habe ich zuletzt auf Amazon Prime die zweite Staffel Lucifer verschlungen und Vikings. Es dauert immer so wahnsinnig lange bis es da weiter geht.....
 

Hime

Active member
#3
Hallo


Das nenne ich mal eine ausführliche Rückmeldung.(y)
Also was Split betrifft, musst du ihn dir unbedingt ansehen. Zum Ende hin wird er richtig bösartig. Mehr verrate ich allerdings nicht.

Vikings kenne ich gar nicht. Habe mal bisserl geschaut und das könnte mich interessieren. Von den “Gewohnheiten" liegen wir eng beieinander. Ein bestimmtes Genre habe ich ebenfalls nicht. Wenn ein Film meine Aufmerksamkeit erweckt wird er ganz einfach angeschaut.

Ich mag Fantasy, Epos, große Schlachten, Horror, Kostümfilme....
Hmm … da hätte ich einen Tipp für dich, worauf all das genannte zutrifft, falls du ihn nicht schon kennst. Ist aus chinesischer Produktion und nicht unbedingt Mainstream, allerdings sehr unterhaltsam.

The Great Wall

Kurzbeschreibung

Auf der Suche nach Schießpulver reist eine Gruppe Söldner nach China, um dort das wertvolle Gut zu erwerben und es nach Europa zu bringen. Doch dann werden die Männer an der Chinesischen Mauer gefangengenommen und geraten unter Beschuss – jedoch nicht von mongolischen Kriegern, sondern von blutrünstigen Aliens, die die Mannschaft skrupellos niederschlachtet. Nur zwei Männer überleben. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt ihnen nicht, denn plötzlich befinden sie sich mitten in einem Krieg zwischen den Klan-Kämpfern des Landes und den bestialischen Monstern.


Liebe Grüße,

Hime
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Ich liebe die alten Filme zurück in die Zukunft, Flashdance usw...

Momentan schaue ich die Serie Black Orphan. Gerne schaue ich auch Vikings, game of Thrones und Sailor Moon immer wieder XD.

Ich bevorzuge kein Genre von Action bis Fantasy und Horror. Garnicht mag ich Liebesfilme.

Als letzten Film habe ich den kleinen Hobbit gesehen der war soo schön.

Mein Lieblingsfilm ist von Ghibli das wandelnde Schloss..
Wie ihr seht schaue ich gern Queerbeet.
 

Toertchen

Administrator
Staff member
#6
@Hime, Split hat mir auch sehr gut gefallen, sehr spannend! Gute Idee mit dem Thread hier ;)

Mein Mann und ich sind große Serienjunkies.
Netflix und Amazon Prime laufen fast nur noch, ganz selten das wir mal normales TV schauen.
Wenn ich so überlege was wir schon alles geschaut haben, frage ich mich manchmal wo wir die Zeit hernehmen ;)

Zuletzt gesehen "die Brücke" auf Netflix, nur zu empfehlen ;)
 
#7
Gestern habe ich den russischen Film "Salyut -7"gesehen und fand ihn sehr gut, bin ja auch ein großer Weltraum- und Science Fiction-Fan. Außerdem schaue ich gerade die Anime-Serie "Another", von der ich total begeistert bin, da sie unglaublich spannend ist, es ist eines der besten Mystery-Animes, die ich je gesehen habe.
 

Alice

The Element of Wisdom
Staff member
#8
Ich hab gestern auf Netflix "Happy!" gebinged. Was für eine abgedrehte blutige Sch**ße. Hab jede der acht Folgen gefeiert, und ich stehe eigentlich sonst überhaupt nicht auf Blutorgien. Aber die Kombi "abgeranzter Ex-Cop und jetzt Assassine muss sich mit dem imaginären Einhorn-Freund eines Kindes verbünden, um das Kind zu retten" klickt irgendwie total. Das Buddy-Cop-Prinzip ins Extreme verzerrt.
 

Hime

Active member
#11
Hallo


Habe mir The Circle angesehen. Ein gutes Beispiel dafür was passiert, wenn Leute ihr Gehirn ausschalten und das denken Google und Facebook überlassen.



Quelle: https://youtu.be/-tIpycyJAVo



Inhaltsbeschreibung:

Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim „Circle“, einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Online-Identität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Mae stürzt sich voller Begeisterung in die schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und Nobelrestaurants, Gratis-Konzerten und coolen Partys. Während sie innerhalb der Firma immer weiter aufsteigt, wird sie vom charismatischen Firmengründer Eamon Bailey ermutigt, an einem für den „Circle“ bahnbrechenden Experiment teilzunehmen. Die Teilnahme an dem Experiment und ihre Entscheidungen zugunsten des „Circles“ beeinflussen zunehmend das Leben und die Zukunft ihrer Freunde und Familie. Und dann ist da auch noch ihr mysteriöser Kollege Kalden … .


Grüße,

Hime
 

Hime

Active member
#13
Hallo ihr Lieben


Ein neuer Filmvorschlag, der mir sehr gut gefallen hat. Ich war erst bisserl skeptisch, wegen der SF - Handlung. Doch bleibt diese dezent im Hintergrund und nur die Liebesgeschichte ist wichtig. Insgesamt bleibt so für mich ein positiver Eindruck.:)


Den Sternen so nah



Beschreibung:

Gardner (Asa Butterfield) und Tulsa (Britt Robertson) haben sich im Chatroom kennengelernt und brennen darauf, sich persönlich zu treffen. Doch so nah die beiden Teenager sich auch fühlen, so unendlich weit sind sie voneinander entfernt. Denn Gardner kam während einer Mars-Expedition als Sohn einer Astronautin zur Welt und hat sein ganzes Leben auf dem roten Planeten verbracht. Als er endlich das Go für den Trip zur Erde bekommt, hat er zwei große Ziele: Tulsa kennenlernen. Und seinen Vater finden. Die Ärzte schlagen jedoch Alarm, weil sein Körper der Erdatmosphäre nicht gewachsen sein könnte und wollen ihn in Quarantäne stecken. Gardners Neugier und Freiheitsdrang aber sind größer als alle Bedenken. Bei der ersten Gelegenheit macht er sich aus dem Staub, um sich zusammen mit Tulsa in das Abenteuer seines Lebens zu stürzen ... .

Quelle: https://youtu.be/sXIcYj6ctm8



Liebe Grüße,


Hime
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
Den Film hab ich auch gesehen...
ist zwar schon ein bisschen her...
aber da bleiben wirklich Eindrücke zurück...
hat mir gut gefallen.

Denn ich hatte mir den gerade angesehen wegen SF...
erst war ich deswegen ein bisschen enttäuscht, weil es so im Hintergrund bleibt...
und man könnte eher sagen, Zeitgemäße SF, weil es auch greifbar ist.
Doch nach und nach hat der Film mich dann doch mitgerissen.
Die Gefühle dominieren in dem Film.
Mal was anderes.
 

Hime

Active member
#15
Hallo ihr Lieben


Hatte schon länger hier rumgelegen und nun habe ich ihn mir mal geschnappt und angeschaut. Total witzige und abgedrehte Story.



Beschreibung:

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...

Quelle: https://youtu.be/0zBW4fNuFC4



Liebe Grüße,


Hime
 
Zuletzt bearbeitet:

ShiaLuna

Administrator
Staff member
#16
Ich habe jetzt durch meinen Urlaub 6 Folgen Greys Anatomy nach zu holen :LOL: dadurch das die Doppelfolgen auf Pro7 gebracht haben, hab ich was zu gucken. Wie gut das mein Mann Spätschicht hat, dann kann ich in Ruhe gucken ;)
 
Top