Ausflug ins Osterhasenland (Story)

#1
Und der Zeitpunkt ist wie geschaffen die Story hochzuladen.
Diesmal gibt es die kompletten Seiten, wenn vorhanden.
Ich hab noch mal aus den Ausstellungfotos ein bisschen mehr rausgeholt...
denn bei der Größe lohnt es sich auf alle Fälle.

Dann wünsch ich viel Spaß bei der Story!!!
Und euch allen schöne Ostertage!!!














 
#2
Und hier noch mal ein Foto von der Ladenstraße...
nach dieser tollen Gestaltung wurden sie von Jahr zu Jahr schlechter und weniger...
und heute sieht jeder Vorgarten bei uns in der Straße schöner aus...
auch mit weniger Deko, als die Deko im Center.



Die Story ist eine schöne Erinnerung...
wie vor einigen Jahren eben noch wert draufgelegt wurde...
sich auch zu der Frühlingszeit wohl zu fühlen.
 
#4
Die Story ist mega Schön und super knuffig. Und die Deko ebenfalls. Das lässt wohl von Jahr zu Jahr nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alice

The Element of Wisdom
Staff member
#5
Ist schade, dass immer an so schöner, charakteristischer Deko gespart wird. Ich erinnere mich noch gut an die wundervoll gestalteten Weihnachtsfenster bei unserem alten Karstadt-Haus in Essen (ehe sie da so ein charakterloses Riesencenter hingeklatscht haben). Ich schätz mal, über kurz oder lang werden solche Ausstellungen komplett verschwinden. Das Management denkt wohl, dass die nur aufwendig und teuer sind und die Leute vom Einkaufen abhalten. Sehr bedauerlich, diese Entwicklung. :(
 
#6
Vielen Dank euch dreien!!!

@Alice, stimmt ganz genau, ab dem nächsten Jahr gab es ein neues Management...
und da hieß es, jetzt wird gespart...
aber auch die Ladenbetreiber sind mit diesem Management nicht zufrieden...
aber das interessiert nicht, was zählt, ist das Geld was im Monat reinkommt.

War bei uns auch im Karstadthaus, immer sehr aufwendig die Fenster gestaltet...
nur in dem Jahr, wo es auf der Kippe stand, bleibt das Haus oder nicht...
bis jetzt steht es noch...
und danach hat man sich auch wieder bemüht wenigstens 50% in diese tolle Deko zu stecken...
ich denke, die beweglichen Figuren werden auch nicht billig zu haben sein.

Warte wir ab, was noch kommt...
aber da kann ich mir so bildlich schon die Endzeit vorstellen.
 

Hime

Active member
#7
Hallo Fireeyes

Eine sehr aufwendig gestaltete Foto-Story. Wie lange hast du daran gearbeitet? Das waren doch bestimmt Stunden. Viele schöne Details und eine Menge anzuschauen. Tja, das es weniger wird kann ich bestätigen. War damals schon in Frankfurt so. Dier ganze Schmuck bzw. Außendeko sowie an Weihnachten usw. ist immer spärlicher geworden. Grund war, das der Einzelhandel komplett weggebrochen ist, zumindest in dem Stadtteil in dem ich gewohnt habe. Nachdem die Händler es nicht mehr finanziert haben, sah sich die Stadtverwaltung auch nicht genötigt in die Bresche zu springen, obwohl Frankfurt Geld genug hat. Die Einwohnerzahl ist stark angestiegen, seit ich dort vor 6 Jahren weg bin. Dazu werden jetzt rund 10.000 Banker und ihre Ceos aus dem Großraum London erwartet. Das bringt ebenfalls nochmals Geld in die Kasse. ( Mir tun die Leute leid die dort noch bezahlbaren Wohnraum suchen. ) Trotzdem macht die Stadt nichts. So gesehen ist in dem Nest hier mehr los was Dekorationen betrifft, obwohl die finanziell gesehen aus dem letzten Loch pfeifen. Letztendlich geht es halt immer nur ums Geld und die Traditionen und schönen Dinge bleiben dabei auf der Strecke.

Liebe Grüße,

Hime
 
#8
Oh Fireeyes das hast du so toll gemacht mit soviel Mühe und liebe zum Detail. So süß die Story😚😉
 
#9
Vielen lieben Dank euch beiden!!!

Jo, ist schon ein bisschen Zeit draufgegangen...
aber auch bei der Auswahl der Fotos geht schon eine Menge drauf.
 
Top